Madagaskarreise 2010

 
 

Meine zwei Freunde Gerd und Elmar waren von meinem Vorschlag der Reise nach

Madagaskar gleich Feuer und Flamme. Nach langem Internetstudium wurde die Reise Realität.Die Firma "Islands4more"beriet uns mit tollem Programm für

drei Wochen Aufenthalt. So fuhren wir mit Allradfahrzeugen an die 2000 KM.

Weiters waren zwei Inlandsflüge sowie eine Fahrt mit dem Dschungelexpress durch den Regenwaldgürtel organisiert. Aufgrund der Größe Madagaskars entschlossen wir uns für den südlichen Teil von Antananarivo nach Tulear und von dort nach Morandava und wieder zurück nach Tana. Madagaskars einzigartige Natur hat schon viele Besucher und Forscher gleichermaßen begeistert. Flora und Fauna haben sich hier - abseits von Afrika - ganz eigenständig in einem langen Prozess entwickelt. Beeindruckend ist auch Madagaskars Landschaftsvielfalt, die sich von Trockenwäldern, Savannen und Halbwüsten bis hin zu fruchtbaren Ebenen, tropischen Regenwäldern und traumhaften Stränden am Indischen Ozean spannt. Auf dieser Reise hatten wir Gelegenheit viele dieser Naturphänomene kennenzulernen. Was bei unserer Reise in Madagaskar aber erst den Reiz verlieh, war der Kontakt mit den freundlichen, offenherzigen Menschen dieser Insel. 


 
zurückWillkommen.html